• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Service

Notrufe richtig absetzen

Drucken
Notruf

Im gesamten Bundesgebiet können Sie die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 rund um die Uhr erreichen. Der Anruf ist kostenfrei und kann deshalb auch ohne Geld von jeder Telefonzelle aus getätigt werden.

„Bei mir brennt es, bitte kommen Sie schnell !!!“

So oder so ähnlich passiert es fast täglich irgendwo in Deutschland. Zu einem Notruf gehört jedoch noch wesentlich mehr als dieser Satz. Wichtig ist vor allem, dass Sie auch im Notfall die Ruhe bewahren. Ein besonders geschulter Leitstellendisponent nimmt Ihren Notruf entgegen und fragt der Reihe nach alle wichtigen Daten ab. Dazu zählen:

Wer meldet? Name, Adresse evtl. Standort bei Anruf vom Handy aus
Wo ist die Einsatzstelle? Ort, Straße, Hausnummer / Autobahnkilometer
Was ist passiert? Brand, Verkehrsunfall etc.
Wie ist die Situation? Verletzte oder Eingeklemmte Personen?
Sind noch Personen im brennenden Gebäude?
Warten auf Rückfragen! Das Gespräch wird von der Leitstelle beendet !

Warnen Sie im Gefahrenfall auch Ihre Nachbarn und Mitbewohner! Nach dem Notruf ist es sehr hilfreich, wenn Sie sich an der Strasse bemerkbar machen. So kann die Feuerwehr die Einsatzstelle schneller erreichen. Außerdem ist für die Rettungskräfte jede Information z.B. über vermisste Personen, Gebäudezugänge, besondere Gefahren usw. enorm wichtig.