• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Einsätze Februar 2002

Drucken

Datum Uhrzeit Stichwort
28.01.2002
03.02.2002

Wochenbericht
In der 05. Kalenderwoche wurden folgende Einsätze durch die Kräfte der FW Hof abgewickelt:
5
FA (BMA)
2
FA
1
Einsatz bei Eintreffen erledigt
2
Türöffnung
5
THL (2x Keller u.Wasser/Mofa bergen/Sturmschaden/Diesel aus LKW)
2
Kleinbrand (2x PKW)
04.02.2002
10.02.2002

Wochenbericht
In der 06. Kalenderwoche wurden folgende Einsätze durch die Kräfte der FW Hof abgewickelt:
1
FA (BMA)
1
Tierrettung (Katze)
2
THL (Öl aus PKW / VU-Fahrbahnreinigung)
1
Kleinbrand
11.02.2002
17.02.2002

Wochenbericht
In der 07. Kalenderwoche wurden folgende Einsätze durch die Kräfte der FW Hof abgewickelt:
4
FA (BMA)
2
Türöffnung/Notfall
2
Türöffnung
2
Tragehilfe f. BRK
2
NA-Zubringer
1
THL (Baum droht zu stürzen)
18.02.2002
24.02.2002

Wochenbericht
In der 08. Kalenderwoche wurden folgende Einsätze durch die Kräfte der FW Hof abgewickelt:
1
Kleinbrand (Kinderspielhütte)
4
Türöffnung/Notfall
1
Türöffnung
1
Tragehilfe f. BRK
2
NA-Zubringer
2
THL (Betriebsstoffe nach VU ausgelaufen/Benzin aus PKW)
27.02.02 09:27
15:35
Berufsschule
Wasserschaden/Hochwasser
Bedingt durch den ansteigenden Pegel der Saale und das damit verbundene Hochwasser musste die FW einige voll gelaufene Räume wegen Gefährdung von erheblichen Sachwerten auspumpen. Unter anderem wiederum den Installationskeller der Berufsschule der sich unter dem gesamten Gebäude erstreckt. Dieser war ca. 1 m unter Wasser, Heizung und E-Installation waren akut gefährdet. Des weiteren war die Hebeanlage ca. 2 m tief "abgesoffen". Mit mehreren E-Pumpen und der Fzg-Pumpe des TLF 24/50 wurden ca. 3000 l pro Minute aus dem Keller entfernt, bis keine Gefahr mehr bestand. Entfernt wurden so ca. 1,1 Millionen Liter Wasser.

Mittel:
2 E-Pumpen, FP 24

Feuerwehr:
ELW-B, TLF 24/50, LF 16/8-2,5

28.02.02 14:02
16:34
Ölsnitzbach/Höhe Landratsamt
Wassernotfall/Vermisstes Kind
Nach einem Spaziergang einer Gruppe Kinder des therap.-pädagogischen Zentrums am Untreusee in Hof wurde gegen 12:00 Uhr ein fünfjähriger Junge vermisst. Nachdem ein Anwohner des Schaumberggrundes ein Kind am stark hochwasserführenden Ölsnitzbach gesehen hatte, dieses aber verschwunden war, als er sich schnellstens dorthinbegeben hatte, wurden schließlich um 14:02 Uhr umfangreiche Rettungskräfte zur Absuche des Gewässers und der Umgegend alarmiert. Durch Kräfte der FW Hof, des BRK, der Wasserwacht, der DLRG und er Polizei wurde ab 14:15 Uhr der Überflutungsbereich der Ölsnitz unterhalb der Staumauer des Untreusees genauestens abgesucht. Unterstützt wurde die Suche durch zwei Hubschrauber von Rettungsdienst und Polizei. Gleichzeitig wurde der Ablauf des Sees geschlossen, um den Wasserstand des Baches schnell zu senken. Eine Viererkette Taucher der FW Hof durchsuchte das unmittelbare Bachbett, das auch nach einer Stunde noch eine Wassertiefe von ca. 1,5 Meter hatte. Um 15:25 wurde der Junge durch diese Tauchergruppe im überfluteten Gestrüpp des Gewässers gefunden und an Land gebracht. Nach notärztlicher Versorgung wurde das Kind unter Reanimationsbedingungen mit dem RTH in das Klinikum Bayreuth geflogen, wo gegen 21:00 Uhr leider der Tod des Jungen festgestellt wurde.

Den Eltern des Jungen sei an dieser Stelle das tiefe Mitgefühl aller beteiligten Rettungskräfte ausgedrückt.

Mittel:
Wathosen, Taucherschutzanzüge.

Feuerwehr:
ELW-B, ELW 2, MTW, RW 2, TLF 16/25, LF 16/12, WRF m. Boot, LKW m. Boot

Rettungsdienst:
RTW, NEF, OrgEL, RTH Christoph 20, mehrere NA, mehrere SEG Taucher von BRK, Wasserwacht, DLRG

Polizei:
PH Edelweiss, Hundeführer, mehrere Streifenbesatzungen, Führungsdienst.