• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Aktuelles Feuerwehr Hof beim Tag der Offenen Tür der Feuerwehr Coburg

Feuerwehr Hof beim Tag der Offenen Tür der Feuerwehr Coburg

Drucken

Auf Einladung unseres Kameraden Christian Immisch, der während seines Studiums in Coburg auch Mitglied der dortigen Feuerwehr ist, besuchten einige unserer Kameraden anlässlich einer Bewegungsfahrt den Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Coburg.

Bereits am frühen Sonntagmorgen, 13.09.2015, machte sich die Gruppe mit einem Tanklöschfahrzeug und einer Drehleiter auf den Weg nach Coburg. Da die Fahrzeuge im Jahr sowieso jeweils eine Bewegungsfahrt von ca. 200-250 km durchführen sollen, bot sich dies natürlich an.

Nach gut 90-minütiger Fahrt traf man dann an der Feuerwache am Dammweg ein und wurde ganz herzlich von Stadtbrandrat Ingolf Stöckl und Stadtbrandinspektor Daniel Fritz begrüßt. Nach einer kurzen offiziellen Begrüßung erhielten wir dankenswerterweise Freimarken für Essen und Getränke. Doch als Erstes führte uns unser Kamerad Christian durch die Wache.

20150913-co-001
20150913-co-002

Begonnen wurde in der ehemaligen nachalarmieren Stelle "Florian Coburg", die wie bei uns "Florian Hof" ebenfalls noch bei jedem Einsatz besetzt wird und dort sogar im 24-Stunden-Betrieb besetzt ist. Auch erklärte der diensthabende Hausdienst Winfired Schwesinger etwas über die Struktur und die Alarmierungen sowie die Geschichte von "Florian Coburg".

Weiter ging es dann in Richtung Schlauchturm und in die Sozialräume. So sah man den Wachraum, den Jugendraum, das Floriansstüberl und einen Kraftraum, den es in Hof nicht gibt.

Von dort führte der Weg über den Hof in die Atemschutzwerkstatt, wo Atemschutzgerätewart Christoph Weichler uns einiges über die Atemschutz- und Gefahrgutausstattung der Feuerwehr Coburg erläuterte.

Interessant waren vor allem die verwendeten Geräte und Masken der Firma Interspiro, die in Hof nicht verwendet werden. Auch die zukunftsweisenden Funkgeräte zur Verständigung im Chemikalienanschutz sorgten für Erstaunen.

Nach der Führung suchte man sich schließlich einen Tisch und genoss die servierten Bratengerichte. Trotz morgendlichen Nebels in Hof, herrschte in Coburg strahlender Sonnenschein, so dass man das Essen im Freien genießen konnte.

Nach dem Mahl begutachtete man noch die Fahrzeuge der FF Coburg und stellte im Fuhrpark doch einige Parallelen zu den eigenen Fahrzeugen fest. Auf dem Hof gehörte die Hofer Drehleiter allerdings zu den Hinguckern, da sie das einzige tagesleuchtrote Fahrzeug war und dadurch sehr auffiel.

20150913-co-003

Aus unseren Augen war der Tag der offenen Tür sehr gut besucht und auch das Kinderprogramm war sehr vielfältig, sodass auch bei diesen keine Langeweile aufgekommen sein dürfte. Vertreten waren neben der Feuerwehr auch das THW, der Arbeiter-Samariter-Bund, das Bayerische Rote Kreuz Coburg und die Unterstützungsgruppen UG-ÖEL und UG-SanEL.
Ab 14:00Uhr fanden dann verschiedene Vorführungen statt, von denen man noch einem Teil beiwohnte, bevor man sich auf die Heimreise zum Hallplatz machte.

Zum Abschluss bedanken wir uns für die Einladung und die überaus freundliche Betreuung durch die Coburger Kameraden! Außerdem würden wir uns freuen, wenn auch diese uns einmal besuchen würden und laden sie hiermit ganz herzlich ein!

20150913-co-004 20150913-co-005 20150913-co-006
20150913-co-007 20150913-co-008 20150913-co-009
20150913-co-010 20150913-co-011 20150913-co-012
 tr

 

 

 

 

 

Startseite Aktuelles Feuerwehr Hof beim Tag der Offenen Tür der Feuerwehr Coburg